2. RTV-Liga: Sprint-Triathlon in Worms

Die 2. Station in der diesjährigen RTV-Liga-Saison fand dieses Jahr in Worms statt. Aufgerufen wurde zur Sprint-Distanz über 750m Schwimmen, 20km Rad und 5km Lauf.

Die Anfahrt kostet mich schon etwas Nerven. Die Ordnungshüter sicherten konsequent die Radstrecke. Allerdings hatte der Veranstalter vergessen einen alternativen Anfahrtsweg auszuschildern. Aber das sollte heute nicht das letzte Mal sein, dass ich mich mit dem Thema Navigation und Orientierung auseinander setzen sollte.

Bei diesem Wettkampf gilt es zu beachten, dass die Wechselzonen ca. 1 km auseinander liegen. Zuerst heißt es also Wechselzone 2 für den Wechsel auf den Lauf einzurichten um dann mit Sack und Pack zur Wechselzone 1 zu pilgern.

Geschwommen wird auf einem Wendepunkt-Kurs in einem Hafenbecken. Vom Wasser und Strömung her ist das echt ok. Neo war erlaubt.
Ich persönlich wähle gerne den längeren Weg beim Schwimmen um Keilereien im Wasser zu vermeiden. Dieses Mal habe ich einen viel längeren Weg gewählt. Irgendwie bin ich immer wieder nach rechts abgedriftet. Also war ich mit einer Schwimmzeit von knapp 14 Min. nicht wirklich zurfrieden.

Der Wechsel auf’s Rad verlief ungewohnt flott. Den richtigen Druck konnte ich aber nicht wirklich auf die Strecke bringen. Das lief letzte Wochen in Zell etwas entspannter. Ich hatte schon die stille Hofnung mehr auf dem Rad zu holen. Und die stirbt zuletzt. MIt knapp 38 Min. ein eher durchwachsenes Ergebnis.

Also setzen wir mal alles auf den Lauf. 22 Min für 5km. Damit kann ich leben. Die Gesamtzeit von 1:14.?? – das geht noch besser (vielleicht im nächsten Jahr)

Please wait...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*